Unsere Assetklassen

weltweit verbunden

Erfolg in Zahlen

Investments in die Assetklasse Aviation

20

Bisher insgesamt aufgelegtes Investmentvermögen in der Assetklasse Aviation

rd. 1 Mrd. Euro

Winner Transportation

Scope Award 2021

Investments in Aviation

Der Luftverkehr verbindet Menschen über weite Entfernungen.  Frachtflugzeuge versorgen auch entlegene Orte mit dem Notwendigem. Hubschrauber werden für die Rettung eingesetzt. Diese Beispiele zeigen, dass es ohne den Luftverkehr nicht geht. Deshalb wird auch in Zukunft der Bedarf steigen.

Als Investment bietet die Assetklasse den Vorteil, dass Flugzeuge, Triebwerke und Helikopter einzeln sicherungsfähig sind und grundsätzlich jederzeit weltweit eingesetzt werden. Die Investition ist also nicht örtlich gebunden. Zudem ist der Luftfahrtmarkt schon aus Sicherheitsgründen hoch reguliert und standardisiert.  Investoren profitieren von stabilen und langfristig planbaren Cashflows. 

Unser Wissen für Ihren Erfolg

Auch in dieser Assetklasse verfügen wir über eine langjährige Erfahrung. Wir arbeiten mit anerkannten Vertragspartnern aus der Luftfahrtindustrie zusammen und haben umfangreiche Kontakte zu weltweit agierenden und renommierten Marktakteuren der Luftfahrtindustrie. Unsere Investments sind individuelle Gestaltungen die diverse Anlagestrukuren ermöglichen. Damit können wir individuell auf die Anforderungen der unterschiedlichen Investorengruppen eingehen. Ebenso bieten wir regulierte AIFs in Deutschland und Luxemburg an. 

Das sind unsere Anforderungen

Bei den Flugzeugen legen wir Wert auf moderne und treibstoffeffiziente Assettypen. Nischenassets wie Spezialflugzeuge oder Helikopter sind ebenfalls in unserem Fokus. 

Gerne begleiten wir unsere Partner auch bei deren Entwicklung innovativer Produkte für den Luftfahrtmarkt der Zukunft.

Ihre Ansprechpartner

Benjamin Jüriens LHI Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
Geschäftsführer
Ressort Aviation

Tel.: +49 89 5120-1458
Mobil: +49 174 3211271
Fax: +49 89 5120-2458

Annette Ohler LHI Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
Fonds- und Portfoliomanagement
Aviation

Tel.: +49 89 5120-1563
Mobil: +49 172 8661354
Fax: +49 89 5120-2563

Häufig gestellte Fragen

FAQ

Der Base Value ist der wirtschaftliche Basiswert. Die Werteinschätzung des Gutachters in einem offenen, nicht regulierten und stabilen Marktumfeld mit einem ausgeglichenen Angebot-Nachfrage-Verhältnis. Der Basiswert eines Flugzeugs/einer Turbine projiziert historische Werte und legt diese zu Grunde.

Der Soft Value ist der zukünftige, in einem normalen Markt am unteren Limit erreichbare Kaufpreis. Dabei ist der Markt durch eine höhere Nachfrage als das Angebot gekennzeichnet und dadurch negativ beeinflusst. Dies kann bei verringertem Flugverkehr, geringeren Transaktionen auf dem Mark oder bei neuen Technologien auftreten.

Der Market Value ist der Marktwert. Die Einschätzung des Gutachters über einen wahrscheinlich erzielbaren Kaufpreis, angepasst an die Marktgegebenheiten zum Anfragezeitpunkt. Es wird dabei unterstellt, dass das Flugzeug/die Turbine in bestem Zustand ist, die hypothetischen Verkaufsparteien gewillt und bonitätsneutral sind und der Verkauf an einem offenen und nicht regulierten Markt stattfindet.

Der Current Maintenance Adjusted Market Value ist der wahrscheinliche Verkaufspreis. Die Werteinschätzung unter Berücksichtigung des aktuellen Flugzeug-/Turbinenzustands, also z.B. Hours (Flugstunden) Cycles (Starts und Landungen) und Wartungen sowie des aktuellen Marktes.

Maintenance Reserves sind die Wartungsrücklagen, auch Mietaufschlag genannt. Es sind die Beträge, die während der Leasinglaufzeit gesammelt werden, um die Kosten für eine Wartung decken zu können.

Full Live bezeichnet den Betriebszustand eines Flugzeugs bzw. einer Turbine, der null Flugstunden („zero hours“) entspricht. Ein Vertrag mit der Rückgabe in Full-Life-Condition sieht vor, dass in Fällen, in denen die abgenutzten Teile nicht ausgetauscht oder grundüberholt werden, finanzielle Ausgleichszahlungen zu leisten sind.

Die IATA "International Air Transport Association“ ist ein internationaler Verband der Luftfahrtindustrie, der 240 Fluggesellschaften mit über 84% des gesamten Luftfahrtaufkommens vertritt.

ISTAT ist die “International Society of Transport Aircraft Trading”. Eine internationale Vereinigung des Transportflugzeughandels mit über 4.000 Mitgliedern verschiedenster Airlines, Flugzeug-/Triebwerksherstellern, Gutachtern, etc. Diese Vereinigung fungiert als zentraler Koordinator von Zertifizierungsvorgaben, der Herausgabe von Richtlinien und Standards und bietet ebenso eine Plattform für Informationsaustausch.

Unter LLPs "Life Limited Parts“ versteht man die Verschleißteile eines Flugzeugs oder Triebwerks.

Unter Narrowbodies versteht man Schmalrumpfflugzeuge, in der Regel Kurz- oder Mittelstreckenflugzeuge mit einer Gangreihe wie z.B. den A320 oder eine Boing 737.

Widebodies sind Großraumflugzeuge, in der Regel Langstreckenflugzeuge mit mehr als einem Gang wie z. B. Boeing 777 oder der A380.