NEWS

Immobilien mit gesellschaftlichem Nutzen – Weitere Kita für Immobilienportfolio der LHI Gruppe

24. Februar 2020

News vom 24. Februar 2020

Immobilien mit gesellschaftlichem Nutzen – Weitere Kita für Immobilienportfolio der LHI Gruppe

Das Objekt in Duisburg wurde Ende 2018 in energieeffizienter und CO2-sparender Holzbauweise neu erstellt und ist aktuell auf vier Gruppen mit aktuell 78 Betreuungsplätzen ausgelegt. Das Gebäude ist bereits so ausgerichtet, dass auch die Voraussetzungen für eine Vergrößerung auf fünf Gruppen gegeben sind.

Die Kita ist für 20 Jahre an einen kirchlichen Träger vermietet. Das Investment erreichte im LHI-ESG-Score ein „sehr gut“.

Die Kindertagesstätte wurde für ein von der LHI Gruppe gemanagtes Investment erworben, das sich an Institutionelle Investoren richtet. Der Fokus des Investments liegt auf Immobilien mit gesellschaftlichem Nutzen, die die hohen Anforderungen an die ESG-Kriterien - Environment, Social und Governance – erfüllen.

Unter Immobilien mit gesellschaftlichem Nutzen fallen neben Kitas auch Bildungseinrichtungen, Ärzte- und Gesundheitszentren sowie betreutes oder gefördertes Wohnen.

Eine Mitte 2019 fertiggestellte Kindertagestätten in Korschenbroich sowie ein Nahversorgungszentrum in einem neuen Quartier mit Artzpraxen, Apotheke, Einzelhandel und Kita in München sind bereits Bestandteil des Portfolios. Die Objekte haben ebenfalls einen sehr gutes LHI-ESG-Score erzielt.

Mehr zum Thema ESG und nachhaltigen Immobilieninvestments finden Sie hier.

 

 

zurück zur Übersicht
Dieter Seitz LHI Geschäftsführer
Ihr Ansprechpartner
Dieter Seitz LHI Capital Management GmbH Geschäftsführer
Tel.: +49 89 5120-1464 Fax: +49 89 5120-2464 d.seitz@lhi-capital.de